Sext­oys in der Schwan­ger­schaft: Dar­auf soll­test du achten

von Jamin
Sextoys in der Schwangerschaft

Die­ser Arti­kel ist eine Anzeige und wurde gespon­sert von EasyToys.de

Ist Sex in der Schwan­ger­schaft sicher?

Für alle die Zwei­fel haben: Sex in der Schwan­ger­schaft ist bei einem nor­ma­len Schwan­ger­schafts­ver­lauf sicher – genauso wie das Ver­wen­den von Sext­oys. Das Baby in der Gebär­mut­ter wird durch das Frucht­was­ser und die star­ken Gebär­mut­ter­mus­keln geschützt. Das Ein­drin­gen eines Penis oder eines pene­tra­ti­ven Toys scha­det dem Baby nicht. Eurem Sexu­al­le­ben steht somit auch wäh­rend der Schwan­ger­schaft nichts im Wege!

Wer sich fragt, ob das Baby im Bauch mit­be­kommt, wenn man Sex hat, der darf sich beru­hi­gen. Das Baby weiß nicht was vor sich geht und wenn es sich nach dem Orgas­mus mehr bewegt, weist dies auf eine gewöhn­li­che Reak­tion des Fötus auf die Gebär­mut­ter­ak­ti­vi­tät hin. Wahr­schein­lich genießt das Baby auch die schwin­gen­den und rhyth­mi­schen Bewe­gun­gen, die wäh­rend dem Sex entstehen.

Wann ist es rat­sam Sex in der Schwan­ger­schaft vermeiden?

Sex und Sext­oys in der Schwan­ger­schaft, vor allem bei vor­zei­ti­gen Wehen, Pro­ble­men mit der Pla­zenta, bei vagi­na­len Blu­tun­gen, bei Frucht­was­ser­aus­tritt oder bei ande­ren Auf­fäl­lig­kei­ten sollte ver­mie­den wer­den. Am bes­ten klärst du mit der Heb­amme oder der Ver­trau­ens­ärz­tin bzw. dem Arzt alle Unsi­cher­hei­ten und ob du in den oben genann­ten Fäl­len wäh­rend der Schwan­ger­schaft sexu­ell aktiv sein darfst. Wenn du lie­ber kei­nen Sex haben soll­test oder nicht in Stim­mung dazu bist, kannst du es mit ent­span­nen­den Mas­sa­gen, Kuscheln und Küs­sen ver­su­chen! Auf Inti­mi­tät muss also nicht ver­zich­tet wer­den, denn dazu gehört ja nicht nur Sex. Zudem ist es nor­mal, dass sich der Sexu­al­trieb wäh­rend der Schwan­ger­schaft ver­än­dert. Es gibt also kei­nen Grund zur Sorge. Wer mit sei­nem oder sei­ner Partner:in offen über die eige­nen Bedürf­nisse spricht, kann gemein­sam nach Alter­na­ti­ven suchen.

Sext­oys in der Schwan­ger­schaft – wie sicher ist die Verwendung?

Die Ver­wen­dung von Sext­oys wäh­rend der Schwan­ger­schaft ist unbe­denk­lich. Der Unter­schied, ob ein ech­ter Penis oder ein Vibra­tor die Vagina pene­triert, ist nicht aus­schlag­ge­bend. Diese ein­ge­führ­ten Lust­brin­ger blei­ben in der Vagina und kön­nen das Baby oder die Pla­zenta nicht berüh­ren oder ver­let­zen. Auch die Vibra­tio­nen eines Vibra­tors oder eines Kli­to­rissti­mu­la­tors drin­gen nicht wirk­lich zum Baby vor, da das Frucht­was­ser den Groß­teil der Vibra­tio­nen abfängt. Mas­tur­ba­tion oder hei­ßer Sex mit oder ohne Sex­spiel­zeug ist also auch wäh­rend einer (nor­mal ver­lau­fen­den) Schwan­ger­schaft gut für alle Betei­lig­ten. Wenn du also gerne einen Dildo kau­fen möch­test, um dein Lie­bes­le­ben wäh­rend der Schwan­ger­schaft noch mehr zu genie­ßen, dann spricht die­sem Wunsch nichts entgegen.

Wie ein Sex­spiel­zeug wäh­rend der Schwan­ger­schaft sicher ver­wen­det wird

  • Ver­meide ein zu tie­fes Ein­drin­gen in die Vagina, auch wenn der Schleim­pfropf im Gebär­mut­ter­hals das Baby schützt.
  • Führe keine zu spit­zen Toys oder sol­che, die schmerz­hafte Lust ver­ur­sa­chen, ein.
  • Achte auf die hygie­ni­sche Ver­wen­dung der Toys! Mit spe­zi­el­len Toy-Rei­ni­gern kann das Sex­spiel­zeug schnell und ein­fach vor dem Gebrauch gerei­nigt wer­den. Somit wird  bak­te­ri­el­len Ent­zün­dun­gen, die wäh­rend einer Schwan­ger­schaft gefähr­lich wer­den kön­nen vorgebeugt.
  • Achte dar­auf, dass Toys die für vagi­nale Sti­mu­la­tion sor­gen, nicht für anale Sti­mu­la­tion ver­wen­det wer­den – und umge­kehrt. Fäkal­bak­te­rien die sich auf den Sext­oys befin­den und in die Vagina gelan­gen, kön­nen eine Schei­den­in­fek­tion verursachen.
  • Achte auf die Inhalts­stoffe von Cremes und Gleit­mit­teln. Man­che ent­hal­ten Düfte, Aro­men oder Farb­stoffe, die emp­find­li­ches Gewebe rei­zen oder Infek­tio­nen ver­ur­sa­chen kön­nen, was beson­ders in der Schwan­ger­schaft gefähr­lich sein kann.
  • Immer auch das Klein­ge­druckte lesen, um sicher­zu­ge­hen, dass Toys oder andere Mit­tel nur Stoffe ent­hal­ten, die für Schwan­gere unbe­denk­lich sind. Pro­dukte die Phtha­late ent­hal­ten soll­ten nicht nur nicht in der Schwan­ger­schaft, son­dern im All­ge­mei­nen ver­mie­den wer­den da diese Weich­ma­cher krebs­er­re­gend sind.

Wer diese Punkte beach­tet, darf sich ent­spannt in das nächste Lie­bes­aben­teuer bege­ben und sor­gen­freien Sex in der Schwan­ger­schaft genießen!

Jamin 

Used by mil­li­ons, Akis­met is quite pos­si­bly the best way in the world to pro­tect your blog from spam. Your site is fully con­fi­gu­red and being pro­tec­ted, even while you sleep.

Veröffentlicht am 26. Juni 2021
Von Jamin
Used by millions, Akismet is quite possibly the best way in the world to protect your blog from spam. Your site is fully configured and being protected, even while you sleep.

Unsere Lesetipps für dich:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest