Woher weiß ich, dass ich die per­fekte Mens­trua­ti­ons­tasse gefun­den habe?

von Britta
Woher weiß ich, dass ich die für mich perfekte Menstruationstasse gefunden habe?, Menstruationstasse richtig benutzen, Vulvani

Jede Erfah­rung mit Mens­trua­ti­ons­tas­sen ist unter­schied­lich. Bei man­chen klappt es sofort, andere brau­chen meh­rere Zyklen und andere wie­derum brau­chen meh­rere Mens­trua­ti­ons­tas­sen und meh­rere Zyklen. Bei man­chen klappt es viel­leicht auch gar nicht. Alles ist nor­mal. Wenn du dich an deine ers­ten Ver­su­che mit Tam­pons zurück erin­nerst, hat es viel­leicht auch nicht direkt geklappt. Und irgend­wann war es das Natür­lichste der Welt dei­nen Tam­pon zu wech­seln. So wird es dir mit der Zeit auch mit der rich­ti­gen Mens­trua­ti­ons­tasse gehen! Letz­tens haben wir dir aus­führ­li­che Tipps gege­ben, wie du deine per­fekte Mens­trua­ti­ons­tasse fin­dest. Nun ist es an der Zeit zu schauen, ob du „the one“ schon gefun­den hast.

Deine per­fekte Menstruationstasse

Woher weißt du eigent­lich, dass du die Rich­tige für dich gefun­den hast? Deine per­fekte Mens­trua­ti­ons­tasse sollte die fol­gen­den drei Anfor­de­run­gen erfüllen:

1. Gemüt­lich sein

Wenn die Mens­trua­ti­ons­tasse rich­tig sitzt, merkst du sie (fast) gar nicht mehr. Wenn du nach ein oder zwei Zyklen die Tasse immer noch spürst, könn­test du zum Bei­spiel den Stiel etwas oder kom­plett abschnei­denDadurch wird die Tasse kür­zer. Du könn­test sie auch von innen nach außen umdre­hen. Das ändert leicht die Form und Länge, was zu einem ange­neh­me­ren Tra­ge­ge­fühl füh­ren kann.

2. Nicht auslaufen

Klei­nere Blut­trop­fen kön­nen manch­mal ‚aus­lau­fen’ uns sind ganz nor­mal. Denn nach dem Ein­set­zen der Mens­trua­ti­ons­tasse bleibt unter­halb der Tasse oft noch ein biss­chen Mens­trua­ti­ons­blut an der Schei­den­wand zurück. Hier reicht es aus, ein­mal wie bei einem nor­ma­len Toi­let­ten­gang mit Klo­pa­pier abzu­wi­schen. Danach sollte das Blut nur noch in der Tasse landen.

3. Nicht verrutschen

Ein­mal rich­tig ein­ge­setzt, sollte die Mens­trua­ti­ons­tasse beim Tra­gen nicht ver­rut­schen und sicher an ihrem Ort blei­ben. Wenn du jedoch bei einem Toi­let­ten­gang deine Becken­mus­keln anspannst, kann es natür­lich sein, dass sich die Tasse durch den Druck leicht nach unten ver­schiebt. Dann kannst du sie anschlie­ßend mit einem sau­be­ren Fin­ger ein­fach wie­der ein Stück­chen wei­ter zurück nach oben schieben.

Wenn du also eine Tasse gekauft hast, die weder aus­läuft noch ver­rutscht und die du nicht spürst, dann hast du es geschafft! Du hast die rich­tige Mens­trua­ti­ons­tasse für dich gefun­den. Glück­wunsch und fröh­li­ches Blu­ten! Für alle ande­ren: nicht auf­ge­ben und wei­ter­su­chen. Die per­fekte Tasse war­tet schon auf dich.

Gibt es eine per­fekte Mens­trua­ti­ons­tasse, die für alle passt?

Lei­der nein! Oder viel­leicht auch: Zum Glück nein!? Denn wir alle haben unter­schied­li­che Kör­per und somit sind auch unsere Bedürf­nisse sowie Ansprü­che an eine Mens­trua­ti­ons­tasse ganz ver­schie­den. Der Markt für nach­hal­tige Peri­oden­pro­dukte ist mitt­ler­weile schon so gut auf­ge­stellt, dass (fast) alle men­stru­ie­ren­den Men­schen die für sie pas­sende Tasse fin­den kön­nen. Ein biss­chen Recher­che und Aus­pro­bie­ren ist jedoch gefragt.

Wie viele Mens­trua­ti­ons­tas­sen brau­che ich? 

Du fragst dich jetzt viel­leicht, ob eine Mens­trua­ti­ons­tasse für deine gesamte Peri­ode aus­reicht? Ja, das tut es! Denn du kannst sie ein­fach ent­fer­nen, Mens­trua­ti­ons­blut aus­lee­ren, sau­ber machen und erneut ein­set­zen. Vor und nach der Peri­ode kannst du deine Tasse für meh­rere Minu­ten abko­chen. Deine Mens­trua­tion ist an den ver­schie­de­nen Tagen unter­schied­lich stark? Auch kein Pro­blem. An stär­ke­ren Tagen kannst du deine Mens­trua­ti­ons­tasse ein­fach in kür­ze­ren Abstän­den wech­seln. An leich­ten Tagen kann sie bis zu 12 Stun­den getra­gen wer­den. Im All­ge­mei­nen kom­men die meis­ten Men­stru­ie­ren­den gut mit einer ein­zi­gen Mens­trua­ti­ons­tasse für den gesam­ten Zyklus zurecht. Man­che Per­so­nen ent­schei­den sich aber auch für eine zweite Tasse als Backup, wenn sie für unter­wegs eine sau­bere Tasse dabei haben und ihre Mens­trua­ti­ons­tasse nicht auf öffent­li­chen Toi­let­ten oder im Büro rei­ni­gen wol­len. Die Ent­schei­dung liegt da ganz allein bei dir. Mir per­sön­lich reicht eine ein­zige Mens­trua­ti­ons­tasse voll­kom­men aus.

Was kann ich mit mei­ner Mens­trua­ti­ons­tasse machen, wenn es so gar nicht klap­pen will?

Wenn du deine Mens­trua­ti­ons­tasse mehr­fach benutzt und aus­pro­biert hast, es aber ein­fach nicht so rich­tig klap­pen will, dann ist es wohl nicht die Rich­tige für dich. Man­che Unter­neh­men neh­men die Tas­sen bei Unzu­frie­den­heit sogar zurück. Und ansons­ten kön­nen Mens­trua­ti­ons­tas­sen dank ihres Mate­ri­als durch Abko­chen auch wie­der ste­ril gemacht wer­den und du könn­test deine (sel­ten) benutzte Tasse wei­ter ver­kau­fen und ihr ein neues zu Hause geben. Und dir dann noch mal eine Andere kau­fen und sie aus­pro­bie­ren. Oder viel­leicht brauchst du noch mehr Unter­stüt­zung und Tipps, um deine per­fekte Mens­trua­ti­ons­tasse zu fin­den? Wir hel­fen dir gerne – schreib uns ein­fach eine Nach­richt!

Britta 
Co-Foun­de­rin Vulvani / | britta@vulvani.com | Web­site | + posts

Britta Wiebe ist die Co-Grün­de­rin von Vul­vani. Am liebs­ten recher­chiert, schreibt und kon­zi­piert sie den gan­zen Tag neue Arti­kel oder inno­va­tive Bil­dungs­for­mate rund um Mens­trua­tion. Wenn sie nicht in der wei­ten Welt unter­wegs ist, genießt sie ihre Zeit mit lie­ben Men­schen im schö­nen Hamburg.

Veröffentlicht am 19. Februar 2020
Von Britta
Britta Wiebe is the co-founder of Vulvani. She loves researching, writing and designing new articles or innovative educational concepts about menstruation all day long. When she is not travelling the world, she enjoys spending time with her loved ones in the beautiful city of Hamburg in Germany.

Unsere Lesetipps für dich:

Pro­dukt­test: Peri­oden­un­ter­wä­sche von Pourprées

Pro­dukt­test: Peri­oden­un­ter­wä­sche von Pourprées

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Pourprées entstanden. Wir schreiben immer ehrlich in unseren Artikeln und bleiben unseren persönlichen Meinungen treu, unabhängig von der Kooperation.  Auf dem deutschen Periodenmarkt gibt es eine neue Marke für...

Pro­dukt­test: Peri­oden­un­ter­wä­sche von Modibodi

Pro­dukt­test: Peri­oden­un­ter­wä­sche von Modibodi

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Modibodi entstanden. Wir schreiben immer ehrlich in unseren Artikeln und bleiben unseren persönlichen Meinungen treu, unabhängig von der Kooperation. Mittlerweile tut sich so einiges auf dem Perioden-Markt und nachhaltige...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest