Naiema mag ihre Peri­ode – trotz Endo­me­triose und Adenomyose

von Britta
Menstruation around the world, Endometriose, Adenomyose, Menstruationstabu, Periode, Menstruation,

‚Mens­trua­tion around the world’ ist eine The­men­reihe von Vul­vani, die ver­sucht die Viel­falt von Mens­trua­ti­ons­er­fah­run­gen in aller Welt auf­zu­zei­gen. Wir por­trä­tie­ren Per­so­nen aus ver­schie­de­nen Län­dern mit ihren per­sön­li­chen Geschich­ten. Lasst uns gemein­sam die wun­der­bare Welt der Mens­trua­ti­ons­er­fah­run­gen erkun­den und gemein­sam mehr Endo­me­triose und Ade­no­myose lernen.

Die chro­ni­schen Krank­hei­ten Endo­me­triose und Ade­no­myose berei­ten Naiema aus Indien schmer­zen bei der Mens­trua­tion. Trotz­dem hat sie eine posi­tive Ein­stel­lung zu ihrer Peri­ode und erlebt sie als monat­li­che emo­tio­nale Rei­ni­gung. Ein Ziel von Naiema ist es, Endo­me­triose mehr in das Bewusst­sein der Öffent­lich­keit zu holen. Wie sie ihre Mens­trua­tion erlebt und was ihr bei den Schmer­zen hilft, erzählt sie uns in die­sem Inter­view. Vie­len Dank für die per­sön­li­chen Ein­bli­cke und Dei­nen Einsatz!

Per­sön­li­che Eckdaten

Name: Naiema
Alter: 28
Geschlecht: Weib­lich
Geburts­land: Indien
Wohn­ort: Hyder­abad, Indien
Job: Leh­re­rin bei Teach for India
Alter bei der ers­ten Peri­ode: 14
Lieb­lings-Mens­trua­ti­ons­pro­dukt: Stoff­binde (Wech­sel zu die­sem Pro­dukt steht noch an)
Kos­ten pro Mens­trua­tion: 200 Indi­sche Rupien/ ca. 2,26€ (Stand: 16.02.2021)
Ver­hü­tungs­me­thode: Keine

1. Wie wird Mens­trua­tion in dei­ner Fami­lie, Kul­tur oder auch Land gesehen? 

In mei­ner Fami­lie wird sie ganz nor­mal ange­se­hen, es wird aber nicht dar­über gespro­chen oder ihr viel Auf­merk­sam­keit geschenkt. In mei­nem Land ist die Mens­trua­tion jedoch immer noch ein Tabu­thema in der Öffent­lich­keit. Die Men­schen fan­gen erst jetzt an, dar­über zu spre­chen. Zum Bei­spiel ist es selbst in Schulen/Hochschulen noch sehr ver­pönt, nach einem Tam­pon zu fragen.

2. Wie und von wem wur­dest du über Mens­trua­tion aufgeklärt?

Etwa im Alter von 10 Jah­ren, weil meine Freun­din­nen bereits men­stru­ier­ten. Aber ich wusste nicht wirk­lich was es bedeu­tete, bis ich selbst meine Mens­trua­tion bekam.

Menstruation around the world, Menstruation, Periode, Endometriose, Adenomyose, Periodenschmerzen lindern, period pain, Endometriosis, Vulvani

Photo Credits: Naiema

3. Erzähl ein biss­chen von dei­ner ers­ten Peri­ode in der Schule.

Ich bekam meine erste Peri­ode in der Schule. Men­tal war ich bereits etwas vor­be­rei­tet, da ich schon ein oder zwei Tage lang Unter­leibs­krämpfe hatte. Ich wusste, was mich erwar­tete und fragte meine Freun­din­nen nach einem Tam­pon. Zum Glück hat­ten sie einen dabei und für den Rest des Tages lief alles nor­mal weiter.

4. Wie stehst du zu dei­ner eige­nen Mens­trua­tion und dem Periodentabu? 

Ich mag meine Mens­trua­tion. Sie fühlt sich wie eine monat­li­che Rei­ni­gung von Emo­tio­nen an, da PMS eine kathar­ti­sche Wir­kung hat. Aller­dings leide ich an Endo­me­triose und Ade­no­myose, was die Peri­ode erschwert. Wäh­rend die Endo­me­triose den gan­zen Kör­per betrifft, ist die Ade­no­myose eine Gebär­mut­ter spe­zi­fi­sche Erkran­kung, die in letz­ter Zeit starke und schmerz­hafte Regel­blu­tun­gen ver­ur­sacht hat.

5. Wel­che Mens­trua­ti­ons­pro­dukte hast du schon ausprobiert?

Ich benutze seit lan­gem Tam­pons, da jedes andere Pro­dukt ent­we­der Schmer­zen ver­ur­sacht oder es Pro­bleme bei der Pflege gibt, da ich chro­ni­sche Krank­hei­ten habe. Vor kur­zem habe ich jedoch eine Stoff­binde aus­pro­biert und über­lege, dau­er­haft dar­auf umzusteigen.

6. Was machst du am liebs­ten, wenn du deine Tage hast?

Ich schaue Serien mit einem Heiz­kis­sen auf dem Bauch. Esse eine Menge Junk­food und chille auf mei­nem Sofa. Ich hasse es, wäh­rend mei­ner Peri­ode zu arbei­ten, da es sich sehr anstren­gend anfühlt.

Menstruation around the world, Menstruation, Periode, Endometriose, Adenomyose, Periodenschmerzen lindern, period pain, Endometriosis, Vulvani

Photo Credits: Naiema

7. Wie fühlst du dich wäh­rend dei­ner Periode?

Hüh­ner­suppe ist das beste Mit­tel gegen Unter­leibs­krämpfe. Ich ver­wende auch Can­na­bis zur Schmerz­be­hand­lung. War­mes Duschen hilft auch, die Lethar­gie in mei­nem Kör­per zu verringern.

8. Mit wem sprichst du über Mens­trua­tion, Endo­me­triose und Ade­no­myose?

Ich spre­che vor allem mit mei­ner Insta­gram-Com­mu­nity, da ich aktiv Bewusst­sein für Endo­me­triose schaf­fen möchte.

9. Hast du eine beson­dere Menstruationsgeschichte?

Ich glaube, es war wäh­rend eines Arzt­be­su­ches. Ich musste mich einem vagi­na­len Ultra­schall unter­zie­hen und meine Peri­ode hatte begon­nen. Also erzählte ich mei­nem Arzt davon und er sagte, dass das völ­lig in Ord­nung sei und er mit dem Ultra­schall wei­ter­ma­chen könne. Das gab mir das Gefühl, dass Peri­oden ganz nor­mal und ein Teil unse­res Lebens sind. Ich machte mir Sor­gen, das Ultra­schall­ge­rät zu ver­schmut­zen und den Arzt in eine unan­ge­nehme Situa­tion zu brin­gen, aber für ihn war das gar kein Thema.

10. Möch­test du noch etwas ande­res über das Peri­oden­tabu erzählen?

Nor­ma­li­siert Sex und Selbst­be­frie­di­gung wäh­rend der Periode!

Menstruation around the world, Menstruation, Periode, Endometriose, Adenomyose, Periodenschmerzen lindern

Photo Credits: Naiema

Hast du Lust ein Teil von ‚Mens­trua­tion around the world’ zu werden?

Wir hof­fen, die Por­träts von men­stru­ie­ren­den Men­schen so viel­fäl­tig und divers wie mög­lich prä­sen­tie­ren zu kön­nen. Und dafür brau­chen wir dich – ganz egal, wie du zu dei­ner eige­nen Mens­trua­tion stehst oder woher du kommst! Wenn du Lust hast, Teil die­ser Serie zu wer­den und deine per­sön­li­chen Erfah­run­gen sowie Gedan­ken über Mens­trua­tion mit uns zu tei­len, dann schreibe uns eine Nach­richt oder fülle ein­fach den Fra­gen­bo­gen aus (auch anony­mi­siert mög­lich). Wir freuen uns schon jetzt, deine Geschichte mit der Vul­vani-Com­mu­nity zu teilen!

Britta 
Co-Foun­de­rin Vulvani / | britta@vulvani.com | Web­site | + posts

Britta Wiebe ist die Co-Grün­de­rin von Vul­vani. Am liebs­ten recher­chiert, schreibt und kon­zi­piert sie den gan­zen Tag neue Arti­kel oder inno­va­tive Bil­dungs­for­mate rund um Mens­trua­tion. Wenn sie nicht in der wei­ten Welt unter­wegs ist, genießt sie ihre Zeit mit lie­ben Men­schen im schö­nen Hamburg.

Veröffentlicht am 28. Januar 2021
Von Britta
Britta Wiebe is the co-founder of Vulvani. She loves researching, writing and designing new articles or innovative educational concepts about menstruation all day long. When she is not travelling the world, she enjoys spending time with her loved ones in the beautiful city of Hamburg in Germany.

Unsere Lesetipps für dich:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest