Was ist zyklusbasiertes Lauftraining und wie geht es?

Zyklusbasiertes Lauftraining, Zyklusbasiertes Lauftraining Online-Kurs, Zyklusbasiertes Training, Zyklusbasiertes Training Online-Kurs, Lauftraining mit dem weiblichen Zyklus, Lauftraining für Frauen, Laufen mit dem Zyklus, Laufen mit dem Menstruationszyklus, Zyklustraining, zyklusbasiertes Training, Training für jede Zyklusphase, Lauftraining für jede Zyklusphase, Motivationstipps für dein Lauftraining, Motivation Laufen, Zyklus, Training, Hormone, laufganzheitlich, Tabea Lorch, Vulvani

“Zyklus, Training und Hormone” – so heißt Tabeas Kurs auf dem neuen Vulvani-Marketplace. Hier erzählt sie uns die Geschichte hinter dem Kurs und wie zyklusbasiertes Lauftraining eigentlich funktioniert! Ließ weiter und erfahre wertvolle Motivationstipps für dein Lauftraining!

Kannst du dich bitte kurz vorstellen?

Hallo, ich bin Tabea Lorch und ich habe vor zwei Jahren laufganzheitlich gegründet. Im April habe ich mein Sportstudium beendet und bin seither als selbstständige Lauftrainerin tätig. Dabei fokussiere ich mich auf das Training mit dem Menstruationszyklus.

Wie kam es zu laufganzheitlich?

laufganzheitlich hat seinen Beginn mit dem Start der Corona-Pandemie. Ich hatte schon länger den Traum, als Trainerin Geld zu verdienen. Als ich coronabedingt meinen Job verlor, war dieser Schritt notwendig. Gleichzeitig beschäftigte ich mich in meinem Studium viel mit dem Thema „Forschung und Frauen“ und fing an, selbst in diesem Bereich zu forschen. Meine Abschlussarbeit schrieb ich über dem Menstruationszyklus und seine Auswirkungen auf den Kohlenhydratstoffwechsel. Außerdem fing ich an, meine Athlet:innen zyklusbasiert zu trainieren.

Photo Credits: Leonard Kötters

Was ist eigentlich zyklusbasiertes Training und warum ist es wichtig?

Zyklusbasiertes Training bedeutet, das Training auf den Menstruationszyklus abzustimmen. Leider ist es im sportlichen Kontext „normal“, dass Zyklusstörungen auftreten. Hier kann zyklusbasiertes Training helfen. Darüber hinaus geht es darum, die hormonellen Phasen sinnvoll zu nutzen, da nicht in jeder Zyklusphase jedes Training sinnvoll ist.

Warum trainieren viele Menschen nicht nach ihrem Menstruationszyklus? Und wie kann das Thema mehr Aufmerksamkeit finden?

Frauen haben einen sporthistorisch späteren Eintritt in die meisten Sportarten. Daher werden Trainingsprinzipien, die für Männer gut funktionieren, auf Frauen übertragen und erst seit Kurzem trainingswissenschaftlich überprüft. Da der Frauensport auch medial immer mehr Aufmerksamkeit bekommt, wird das Thema immer präsenter. Je mehr Menschen sich für das Thema interessieren, desto präsenter wird es medial und in der Forschung.

Was können Leser:innen in deinem Kurs “Zyklus, Training und Hormone” auf dem Vulvani-Marketplace lernen?

In den Kursen erkläre ich euch, was zyklusbasiertes Lauftraining ist und wie du es anwenden kannst. Ich gehe auf unterschiedliche Störungen ein und gebe dir explizite Trainingstipps.

Photo Credits: Tabea Lorch

Wie läuft dein Kurs zu zyklusbasiertem Lauftraining ab?

Du brauchst nichts außer Aufmerksamkeit. Bei den Kursen handelt es sich um Vorträge.

Ich habe starke PMS, wie kann zyklusbasiertes Lauftraining mir da helfen?

Auf jeden Fall! In den Kursen erfährst du, wie das geht 😉

Was rätst du Menstruierenden, die mit dem Laufen anfangen wollen?

Das Wichtigste ist, dass du deinen Zyklus beobachtest und intervenierst, falls Unregelmäßigkeiten auftreten. Laufen gehört zu den Sportarten, die einen negativen Einfluss auf die Zyklusgesundheit haben. Deswegen ist es auch so wichtig, zyklusbasiert zu trainieren.

Photo Credits: Leonard Kötters

“Laufen macht mir keinen Spaß!” – Wie motivierst du dich und deine Schützlinge?

Was genau am Laufen macht dir denn keinen Spaß? Ich erlebe häufig, dass Laufen mit Monotonie gleichgesetzt wird, dabei kannst du dein Training immer variieren. Laufe doch mal bewusst langsam oder schnell. Außerdem braucht es die Routine. Manchmal müssen wir etwas Neues erstmal durchziehen, bevor es Spaß macht. Auch hier ist das Laufen super: du wirst sehr schnell Erfolge sehen, die dich motivieren werden.



Hinweis: In diesem Interview wird oft von „Frauen“ gesprochen. Doch nicht alle Frauen haben einen Uterus und nicht alle, die einen menstruellen Zyklus haben, identifizieren sich als Frau. Auch Trans‑, non-binäre oder geschlechtsneutrale Personen können Menstruieren und Kinder kriegen. Deswegen verwenden wir von Vulvani, wenn wir über die Periode sprechen, die Begriffe menstruierende Menschen oder menstruierende Personen und sprechen nicht von Frauen oder Mädchen.


Unsere Online-Kurse für dich

Der Blick in deinen Zyklus

Workbook jetzt für 0 Euro
Erhalte dein digitales Workbook direkt per E-Mail und lerne in 5 Schritten deinen Menstruationszyklus kennen!
Dezember 27, 2022
Vivi studiert Journalistik und Kommunikationswissenschaft im schönen Hamburg und ist seit Juli Teil des Vulvani-Teams im Bereich Social Media und Content. Ihre Lieblingsaktivitäten sind: mit Freund:innen durch die Stadt spazieren, Serien bingen und leckeres veganes Essen kochen/schmausen (nicht unbedingt in dieser Reihenfolge). Sie interessiert sich sehr für Menstrual Health und findet, dass es noch soooo viel über den menschlichen Körper zu lernen gibt. Instagram | LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Unsere Lesetipps für dich: