8 Wege zur Selbstfürsorge während deiner Periode

Die Periode wird immer eine sehr subjektive Erfahrung sein, die nicht mal zwei menstruierende Menschen genau teilen werden. Aus diesem Grund ist und muss die Selbstfürsorge während der Periode individuell sein und nicht alle Tipps funktionieren für jede menstruierende Person. Im Allgemeinen werden die meisten Strategien für Selbstfürsorge während deiner Periode umgesetzt, nachdem sie von Freund:innen oder der Familie empfohlen wurden, und nicht auf medizinischen Rat hin. Eine Studie aus dem Jahr 2017 zeigte nämlich, dass Angehörige einen großen Einfluss haben können: Die kognitiv-basierte Verhaltenstherapie war tatsächlich bei Paaren erfolgreicher als in 1-1-Sitzungen. Bei den meisten Menschen lassen die Krämpfe nach einiger Zeit nach. Das ist aber abhängig vom Alter und davon, wie lange du schon menstruierst. Einige Erkrankungen wie Endometriose, Eierstockzysten und Myome können allerdings weitere Probleme verursachen und benötigen ärztliche Hilfe.

Wann und wo ist die Selbstfürsorge während der Periode besonders wichtig?

Der Zyklus deiner Periode wird in vier Phasen unterteilt: die Follikel-, Ovulations-, Luteal- und Menstruationsphase. Die letzten beiden sind hier die relevanten. Die Lutealphase ist die Phase, in der das Ei in der Gebärmutter bleibt und du prämenstruelle Symptome wie Reizbarkeit und Heißhunger verspürst. Zugleich ist die Menstruation die am häufigsten diskutierte Phase. Während der Menstruatione wird die Gebärmutterschleimhaut freigesetzt und du beginnst zu bluten. Das ist genau die Zeit, in der die Selbstfürsorge während deiner Periode am wichtigsten ist. Deshalb habe ich hier weiter unten eine Liste mit acht Methoden zusammengestellt, die dir dabei helfen können!

Es ist jedoch wichtig anzumerken, dass das individuelle Erleben der Periode dabei mit der persönlichen sozialen Situation verknüpft sein kann. Du hast nur einen kleinen Teil der Kontrolle darüber. Und solange das Tabu um die Periode noch nicht verschwunden ist, wird es auch weiterhin noch Schwierigkeiten geben, wie z.B. dass viele von Gesundsheitsdienstleister:innen nicht ernst genommen werden. Diese Methoden zur Selbstfürsorge während deiner Periode können die Welt zwar nicht verändern, aber – hoffentlich – deine persönliche Erfahrung verbessern.

Selbstfürsorge während deiner Periode durch regelmäßige Bewegung

Die Menstruationsphase ist die Zeit, in der du am müdesten bist. Deshalb kann hier – erstaunlicherweise – Bewegung helfen! Spazieren, leichtes Laufen oder andere Aktivitäten sind dafür bekannt, Krämpfe erträglicher zu machen. Und selbst wenn das nicht möglich ist, empfehlen manche Leute leichtes Yoga. Je nachdem, was du persönlich schafft, kann das schon bei Periodenschmerzen helfen. Das wird nicht für alle ideal sein – ich habe die Erfahrung selbst gemacht, dass Bewegung meine Krämpfe nur verschlimmert –, aber es kann dir durchaus auch helfen.

Selbstfürsorge durch Ernährung

Du möchtest verbessern, wie dein Körper während der Periode reagiert? Dann versuche es einmal damit, deine Ernährung anzupassen. Lebensmittel, die reich an Magnesium und Eisen sind (wie z.B. Schokolade, solange sie einen hohen Kakaoanteil hat!), sind besonders hilfreich. Außerdem kann der Verzicht auf entzündungsfördernde Lebensmittel wie Milchprodukte, Koffein, rotes Fleisch oder Alkohol einige negative Auswirkungen der Menstruation abmildern. Weitere Details zu Essen für alle Phasen des Zyklus und warum sie helfen, findest du in den oben verlinkten Artikeln.

Selbstfürsorge durch Wärme


Wärme, besonders auf dem Unterleib aufgetragen, kann fantastisch sein! Viele Menschen schwören während ihrer Periode auf ein heißes Bad oder eine heiße Schokolade, um sich zu entspannen. Auch wenn du keine Badewanne hast, gibt es so einige andere Möglichkeiten: Wärmflaschen, Heizkissen oder Wärmepakete. Eines davon auf den Unterleib zu legen, ist überraschend effektiv und wahrscheinlich meine liebste Form der Selbstfürsorge während der Periode.

Solltest du kein Heizkissen besitzen, ist das kein Problem, denn sie lassen sich ganz einfach selbst basteln: Du kannst eine alte Socke mit Reis füllen und für ein paar Minuten in die Mikrowelle stellen. Das wärmt genauso wundervoll wie ein Heizkissen!

Hast du Lust, Free Bleeding auszuprobieren und deine Periode neu zu erleben? Dann ist unser Online-Kurs „Menstruation ohne Produkte: Free Bleeding lernen“ genau das Richtige für dich!

Selbstfürsorge durch Medikamente

Bei Bedarf gibt es auch viele Dinge aus der Apotheke, die helfen können. Verschiedene Formen von Schmerzmitteln sind für menstruierende Menschen unterschiedlich wirksam. Aber das Richtige für dich zu finden, kann Wunder bewirken! Sinnvoll ist es auch, mit einer/m Ärzt:in über deine Behandlungsmöglichkeiten zu sprechen. Und genau das habe ich selbst auch getan. So erhielt ich die richtigen Medikamente gegen meine Probleme mit Schmerz und Blutung, was enorm geholfen hat. Es gibt viele hilfreiche und wirksame Dinge, auch wenn es eine Weile dauern kann, das Richtige für dich zu finden. Also sei nicht scheu es zu versuchen!

Selbstfürsorge durch Achtsamkeit

Wie ich bisher betont habe, ist das Geheimnis zur Verbesserung deiner Erfahrung, dich selbst zu kennen! Du solltest wissen, wie bestimmte Dinge bei deiner eigenen Periode wirken. Deshalb ist das Nützlichste bei der Selbstfürsorge während deiner Period, auf deinen eigenen Körper zu achten. Führe z.B. ein Tagebuch darüber, welche Taktiken funktionieren. Das ist zwar ein großer Aufwand, bietet aber auch viele Vorteile. Und sobald du bemerkst, dass ein bestimmtes Lebensmittel deine Krämpfe verschlimmert, notierst du es, damit du denselben Fehler nicht zweimal machst!

Selbst wenn du keine Lust auf ein strukturiertes Tagebuch hast, ist es immer gut, auf deine eigenen Bedürfnisse zu achten. Iss etwas Schokolade, wenn es dir schlecht geht. Oder hab saubere Unterwäsche als Ersatz für den Fall dabei, dass Auslaufen unvermeidlich ist. Auch wenn du dich selbst sehr gut kennst, Vorbereitung schadet nie!

Selbstfürsorge durch Hydratisierung

Hydratisierung ist natürlich den ganzen Monat über wichtig, nicht nur in der Woche der Menstruation. Während der Periode kann sie aber besonders nützlich sein. Ich habe selbst immer wieder die positiven Auswirkungen davon bemerkt. Wasserzufuhr dient einer Reihe von Funktionen, wie der Bekämpfung von Blähungen und Krämpfen sowie der Rückführung von Flüssigkeit. Während also die Aufforderung mehr zu trinken im täglichen Leben oft ignoriert wird, sollte sie besonders während der Menstruation beachtet werden.

Selbstfürsorge durch Schlaf

Seien wir ehrlich. Manchmal ist das Beste was du tun kannst, wenn zu müde bist, einfach zu schlafen. Ähnlich wie die Flüssigkeitszufuhr ist Schlaf eine Sache, die immer wichtig ist. Das gilt besonders während deiner Periode. Und das nicht zuletzt, weil du dann noch müder bist! Nickerchen während des Tages fühlen sich zwar manchmal unnötig an, können aber wirklich helfen. Und obwohl eine volle Nachtruhe aus vielen Gründen schwer zu erreichen ist, sollte auch ihre Bedeutung nicht unterschätzt werden.

Selbstfürsorge während deiner Periode durch Selbstliebe

Zum Schluss komme ich zum wohl wichtigsten Tipp für die Selbstfürsorge während deiner Periode: Sei nett zu dir selbst!

Deine Periode ist nichts, wofür du dich schämen musst. Und du musst dich auch nicht für Dinge schämen, die du während der Menstruation vielleicht nicht tun kannst. Am Ende des Tages ist es eine einzige Woche im Monat, in der du blutest. Plus die unangenehmen Nebenwirkungen. Hart zu dir selbst zu sein, ist also das Allerletzte, was du brauchst. Du musst weder dich selbst noch deine Periode lieben. Aber es ist wichtig, sanft mit beidem umzugehen. Wenn du dich ungewollt geärgert hast, entschuldige dich und mache es wieder gut, aber mache dir keine Vorwürfe deswegen. Wenn du dein Fitnessziel für den Tag nicht erreichst, versuche, dir nicht zu viele Sorgen zu machen. Du bist auch nur ein Mensch, die/der eine schwierige Woche durchmacht, also sei nett zu dir selbst! Du tust dein Bestes! Und das ist vollkommen ausreichend.


Illustration by Magdalena Otterstedt / Kopfüber Design for Vulvani


Online-Kurse, die zu den Themen passen:

Hannah Carla Broessler
Hannah Carla Broessler
Zert. Trainerin für natürliche Verhütung (NFP nach Sensiplan), zert. Sexualpädagogin (lil*), zert. integral-systemische Coachin (United Creations)
69,00

Hol dir unsere Workbooks für 0 Euro!

Der Blick in deinen Zyklus

Workbook jetzt für 0 Euro
Erhalte dein digitales Workbook direkt per E-Mail und lerne in 5 Schritten deinen Menstruationszyklus kennen!
Free Bleeding Workbook

Wusstest du, dass dein Periodenblut nicht dauerhaft fließt wie ein Wasserfall?

Jetzt für 0 Euro zum Download

Free Bleeding Workbook!

Juli 29, 2021
Ailsa wohnt in England und studiert Geschichte und Politik in Schottland. Sie verbringt ihre Zeit gerne mit Schreiben, Tagträumen und Gedanken über die Zukunft – insbesondere über Frauen und LGBT-Menschen in allen drei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Unsere Lesetipps für dich:

Britta dancing

Nur für kurze Zeit

10% Gutschein auf alle Online-Kurse!

Britta dancing
Egal ob Menstruation, Zyklus, Sexualität, Kinderwunsch, Yoga oder Elternschaft – Erhalte deinen persönlichen Rabatt-Gutschein auf die Online-Kurse deiner Wahl.