PMS lin­dern – das ist das Ziel von Sis und ihrer Grün­dungs­part­ne­rin Mar­gaux. Zusam­men wol­len sie mit ihrem Startup Cir­cles men­stru­ie­ren­den Men­schen eine schmerz­freie und har­mo­ni­sche Peri­ode ermög­li­chen. Aber was ist eigent­lich das Prä­men­stru­el­les Syn­drom (PMS), was hat PMS für Sym­ptome und wie kann man diese lin­dern? Wir haben im Inter­view mit Sis nicht nur viel über ihr Startup, son­dern auch über PMS gelernt.

Kannst du dich und euer Startup bitte kurz vorstellen? 

Cir­cles Mis­sion ist es, Frauen und Men­stru­ie­ren­den zu ermög­li­chen, einen har­mo­ni­schen Zyklus zu erle­ben und Mens­trua­tion – und hor­mo­nell bedingte Sym­ptome wie PMS, Regel­schmer­zen oder Haut­pro­bleme –  auf natür­li­che Weise zu lin­dern. Die Grün­de­rin­nen sind meine Mit­grün­de­rin, Mar­gaux Alia­mus und ich, Sis Timberg. 

Wie seid ihr auf die Idee zu eurem Start-up gekommen? 

Wir beide haben eine sehr lange und kom­plexe Geschichte mit Mens­trua­ti­ons­be­schwer­den. Als Mar­gaux die Pille absetzte, hat sie lange mit Akne, Haar­aus­fall, unre­gel­mä­ßi­ger und sehr schmerz­haf­ter Peri­ode zu kämp­fen gehabt. Ich (Sis) habe schon immer extrem starke Schmer­zen wäh­rend meiner Peri­ode gehabt und so lange Schmerz­mit­tel geschluckt bis sie keine Wir­kung mehr bei mir hat­ten. Nach der Geburt mei­ner Toch­ter hatte ich vor mei­ner Peri­ode immer akute PMS-Sym­ptome. Teil­weise war es so schlimm, dass ich quasi die Hälfte des Monats „nicht ich selbst“ war.

Wir haben uns beide sehr ein­sam mit unse­ren Sym­pto­men gefühlt. Von Ärzt:innen beka­men wir nicht wirk­lich Unter­stüt­zung und sonst spre­chen nur sehr wenige offen über diese The­men. Es ist heute alles noch stark tabui­siert. Uns wurde irgend­wann klar, dass das so nicht wei­ter­ge­hen kann und wir haben beschlos­sen, etwas dage­gen zu unter­neh­men und die Lösun­gen zu schaf­fen, nach denen wir all die Jahre gesucht haben. Durch sehr viel Recher­che und Aus­tausch mit Expert:innen der Natur­heil­kunde haben wir fest­ge­stellt, dass die Natur es in sich hat, diese Pro­bleme zu lösen. Als unsere Sym­ptome dann tat­säch­lich ver­schwun­den sind, dach­ten wir uns: „Wow, das soll­ten alle Frauen und Men­stru­ie­rende wis­sen! Es gibt eben auch eine Alter­na­tive zu Schmer­zen und hor­mo­nel­len Beschwer­den – man kann PMS lin­dern!“ So ist Cir­cles entstanden.

Warum haben men­stru­ie­rende Men­schen PMS?

PMS ent­steht durch ein Ungleich­ge­wicht der Hor­mone im Kör­per. Wäh­rend des Zyklus erlebt der Kör­per Hor­mon­schwan­kun­gen: bei Ungleich­ge­wicht ver­lau­fen diese Über­gänge nicht so „flie­ßend“ wie sie soll­ten. Außer­dem kann ein Über­schuss bzw. Man­gel an bestimm­ten Hor­mo­nen auch sel­ber Sym­ptome auslösen.

Wie wirkt sich PMS auf den Kör­per aus?

Ins­ge­samt kann man etwa 150 unter­schied­li­che Sym­ptome mit PMS in Ver­bin­dung brin­gen, z.B.:

  • Brust­span­nen
  • Angst­zu­stände
  • depres­sive Verstimmung 
  • Akne
  • Stim­mungs­schwan­kun­gen
  • Gewichts­zu­nahme
  • Müdig­keit
  • Blä­hun­gen
  • Heiß­hun­ger
  • Migräne uvm.

Das fin­den wir echt krass! Da außer­dem Ernäh­rung, Stress, Schlaf, Trauma etc. eine wich­tige Rolle spie­len, und hor­mo­nelle Sym­ptome ein ganz­heit­li­ches Pro­blem sind, erken­nen viele erst nach meh­re­ren Jah­ren die Ver­bin­dung zu ihrem Zyklus.

Was sind deine per­sön­li­chen Erfah­run­gen mit PMS?

Ich (Sis) hatte schon immer Stim­mungs­schwan­kun­gen vor der Peri­ode. Nach der Geburt mei­ner Toch­ter wurde es dann schlim­mer. Ich war oft eine ganze Woche lang total „down“, ohne erkenn­ba­ren Grund trau­rig, extrem selbst­kri­tisch, konnte mich nicht kon­zen­trie­ren und war sehr „schlapp“. Oft hatte ich das Gefühl, dass kei­ner mich ver­steht. Dazu hatte ich auch kör­per­li­che Sym­ptome wie Was­ser­ein­la­ge­rung, Brust­schmer­zen und Übel­keit. Ich hatte das Gefühl, ich explo­diere gleich. Und das ca. zehn Tage lang, jeden Monat! Dage­gen gab’s kein Schmerzmittel … 

Circles, Sis, Margaux, PMS, prämenstruelles Syndrom, Symptome PMS, PMS Stimmungsschwankungen, PMS Behandlung, PMS Bedeutung, PMS lindern, PMS-Symptome lindern, PMS-Symptome Psyche, pmsing, PMS-Erklärung, PMS, premenstrual syndrome, symptoms PMS, PMS mood swings, PMS treatment, PMS meaning, PMS relieve, PMS symptoms relieve, PMS symptoms psyche, PMS explanation, Vulvani

Wie ver­sucht ihr mit eurem Startup die Sym­ptome von PMS zu lindern?

Uns war wich­tig, eine wirk­lich ganz­heit­li­che Lösung zu schaf­fen, die gegen PMS in allen Facet­ten angeht. Kon­kret bedeu­tet das: pflanz­li­che Wirk­stoffe, die effek­tiv gegen hor­mo­nelle Beschwer­den wir­ken, gekop­pelt mit Wis­sen und Auf­klä­rung über den gesam­ten Mens­trua­ti­ons­zy­klus. Für die Wirk­stoffe haben wir die Zuta­ten auf­ein­an­der abge­stimmt, damit sie gemein­sam die unter­schied­li­chen Sym­ptome von PMS lin­dern. Gleich­zei­tig wol­len wir aber auch Auto­no­mie schaf­fen, indem wir Men­stru­ie­ren­den hel­fen, sich mit ihrem Zyklus zu ver­bin­den und zu ver­ste­hen, wie sie durch kleine Anpas­sun­gen in ihrem Lebens­stil dau­er­haft ihre Sym­ptome des PMS lin­dern kön­nen. Unsere Pro­dukte sind der Anfang, aber es steckt viel mehr hin­ter unse­rem Pro­jekt als nur das. 

Was für Pro­dukte ent­wi­ckelt ihr und wie lin­dern sie PMS?

Wir haben ins­ge­samt drei Pro­dukte ent­wi­ckelt: gegen PMS, hor­mo­nelle Akne und Regel­schmer­zen. Wir haben fest­ge­stellt, dass diese drei Pro­ble­ma­ti­ken genau drei hor­mo­nel­len „Pro­fi­len“ ent­spre­chen. Balance ist unser Pro­dukt gegen PMS: Es ist ein Nah­rungs­er­gän­zungs­mit­tel, des­sen Inhalts­stoffe wie Mönchs­pfef­fer und Trau­ben­sil­ber­kerze für ihre hor­mo­nell-aus­glei­chende Wir­kung bewährt sind. Zudem beinhal­tet es aber auch Rosen­wurz und Ginkgo, die wohl­tu­end für die Psy­che, Schlaf und Kon­zen­tra­tion sind. Magne­sium und Vit­amin B6 wir­ken beru­hi­gend bei Stress, lin­dern Ent­zün­dung, Brust­span­nen und Heiß­hun­ger. Letzt­end­lich sind alle Zuta­ten viel­sei­tig: Sie wir­ken nicht nur gezielt gegen ein Sym­ptom, son­dern hel­fen all­ge­mein gegen die unter­schied­li­chen Aus­lö­ser von PMS. 

Die Wir­kung aller Inhalts­stoffe unse­rer Pro­dukte wur­den durch die medi­zi­ni­sche For­schung der letz­ten 50 Jahre bestä­tigt, nur gab es bis­her keine ganz­heit­li­che Lösung, die die­ses Wis­sen genutzt hat.

Circles, Sis, Margaux, PMS, prämenstruelles Syndrom, Symptome PMS, PMS Stimmungsschwankungen, PMS Behandlung, PMS Bedeutung, PMS lindern, PMS-Symptome lindern, PMS-Symptome Psyche, pmsing, PMS-Erklärung, PMS, premenstrual syndrome, symptoms PMS, PMS mood swings, PMS treatment, PMS meaning, PMS relieve, PMS symptoms relieve, PMS symptoms psyche, PMS explanation, Vulvani
Circles, Sis, Margaux, PMS, prämenstruelles Syndrom, Symptome PMS, PMS Stimmungsschwankungen, PMS Behandlung, PMS Bedeutung, PMS lindern, PMS-Symptome lindern, PMS-Symptome Psyche, pmsing, PMS-Erklärung, PMS, premenstrual syndrome, symptoms PMS, PMS mood swings, PMS treatment, PMS meaning, PMS relieve, PMS symptoms relieve, PMS symptoms psyche, PMS explanation, Vulvani
Circles, Sis, Margaux, PMS, prämenstruelles Syndrom, Symptome PMS, PMS Stimmungsschwankungen, PMS Behandlung, PMS Bedeutung, PMS lindern, PMS-Symptome lindern, PMS-Symptome Psyche, pmsing, PMS-Erklärung, PMS, premenstrual syndrome, symptoms PMS, PMS mood swings, PMS treatment, PMS meaning, PMS relieve, PMS symptoms relieve, PMS symptoms psyche, PMS explanation, Vulvani

Warum ist die Auf­klä­rung über PMS so wichtig?

Das Prä­men­stru­elle Syn­drom, wie alles was mit der Mens­trua­tion zu tun hat, war lange Zeit – und ist heute noch – ein Tabu­thema. Sowohl Ärzt:innen als Betrof­fene wis­sen nicht so wirk­lich dar­über Bescheid. Sel­ten geben Eltern ihren men­stru­ie­ren­den Kin­dern Auf­klä­rung über den Zyklus, weil sie es sel­ber nicht wis­sen! Immer noch hört man, dass „es nor­mal ist“ an Stim­mungs­schwan­kun­gen, Schmer­zen, Heiß­hun­ger etc. zu lei­den. Das stimmt aber eben nicht! Es sind alles Sym­ptome von hor­mo­nel­len Ungleich­ge­wicht, denen man ent­ge­gen­wir­ken kann. 

Uns ist es erst­mal wich­tig, die­ses Thema zu ent­ta­bui­sie­ren. Denn nur dann kann eine Bes­se­rung statt­fin­den. Und zwei­tens ist es wich­tig Men­stru­ie­ren­den zu erklä­ren: unser Life­style, unsere Ernäh­rung, Stress usw. haben alle einen rie­si­gen Ein­fluss auf unser PMS und all­ge­mei­nes Zyklus­wohl­be­fin­den. Das bedeu­tet, dass jede men­stru­ie­rende Per­son auch alleine ihre PMS ver­bes­sern kann. Wir ken­nen die Kraft der Heil­pflan­zen und der Ernäh­rung. Täg­lich bekom­men wir Nach­rich­ten von Men­stru­ie­ren­den, die gar nicht fas­sen kön­nen, dass sie plötz­lich sym­ptom­frei leben kön­nen. Es defi­ni­tiv viel Wert, PMS-Sym­ptome zu lindern!

PMS lin­dern: Cir­cles Tipps bei PMS-Symptomen

An ers­ter Stelle ver­ra­ten wir, den Zyklus zu beob­ach­ten; wann, wel­che PMS-Sym­ptome auf­tre­ten. Die Ernäh­rung etwas anpas­sen, um zu gucken, ob Lebens­mit­tel wie Milch­pro­dukte, Zucker, Alko­hol, Kof­fein viel­leicht Trig­ger für Beschwer­den sein könn­ten. Wich­tig ist uns aber, dass wir keine dog­ma­ti­sche Mei­nung ver­tre­ten: auch wir essen total gerne Pizza oder trin­ken gerne Rot­wein, und manch­mal zu viel Kaf­fee. Aber die Sym­ptome zu erken­nen, die unse­ren Zyklus beein­flus­sen kön­nen, kann wirk­lich der Weg zum „Empower­ment“ sein. Mit dem Wis­sen kann man dann ent­schei­den, ob, wann und wie viel man davon essen will. 

Zu den Pro­duk­ten bekommt man auch unser kos­ten­lo­ses E-Book dazu: 150 Sei­ten die genau das aus­führ­lich erklä­ren: wie der Zyklus funk­tio­niert, wel­che Ungleich­ge­wichte es gibt und wie man durch Bewe­gung, Nah­rung, Stress­ma­nage­ment seine PMS-Sym­ptome dau­er­haft in den Griff bekom­men kann.

Circles, Sis, Margaux, PMS, prämenstruelles Syndrom, Symptome PMS, PMS Stimmungsschwankungen, PMS Behandlung, PMS Bedeutung, PMS lindern, PMS-Symptome lindern, PMS-Symptome Psyche, pmsing, PMS-Erklärung, PMS, premenstrual syndrome, symptoms PMS, PMS mood swings, PMS treatment, PMS meaning, PMS relieve, PMS symptoms relieve, PMS symptoms psyche, PMS explanation, Vulvani

Die Reise zur sym­ptom­freien Periode

Bevor wir uns auf diese Reise gemacht haben, waren wir auch etwas skep­tisch, dass man eine sym­ptom­freie Peri­ode haben kann. Es war so eine Befrei­ung, das an uns selbst zu erfah­ren. Auch die kleins­ten Ände­run­gen kön­nen dra­ma­ti­sche Bes­se­run­gen mit sich brin­gen und uns hel­fen, bes­ser im Ein­klang mit dem eige­nen Kör­per zu leben.

Britta 
Co-Foun­de­rin Vulvani | britta@vulvani.com | Web­site | + posts

Britta Wiebe ist die Co-Grün­de­rin von Vul­vani. Am liebs­ten recher­chiert, schreibt und kon­zi­piert sie den gan­zen Tag neue Arti­kel oder inno­va­tive Bil­dungs­for­mate rund um Mens­trua­tion. Wenn sie nicht in der wei­ten Welt unter­wegs ist, genießt sie ihre Zeit mit lie­ben Men­schen im schö­nen Hamburg.